Rezepte

Kräutersoße mit Kartoffeln und Ei

– eine Rezeptidee

Ein simples Kartoffelrezept mit Ei und frischer Kräutersoße. Übrigens auch wirksam gegen Wassereinlagerungen. Hier ist das Rezept inklusive Anleitung.

Ein Rezept zur Linderung von Wassereinlagerungen ist Thema des heutigen Beitrags – empfohlen von meiner Hebamme. Und es ist wieder einmal ein einfaches und schnelles Kochrezept: Die Kräutersoße mit Kartoffeln und Eiern als Beilage. Bei der Soße habe ich ein bisschen experimentiert. Denn eigentlich sollte es eine Allgäuer Soße sein, eine grüne Kräutersoße. Leider ist sie bei mir nur leicht angegrünt. Schmecken tut sie trotzdem. Für’s nächste Mal nehme ich einfach etwas mehr Basilikum…

Das braucht Ihr für die Kräutersoße

kraeutersosse-mit-ei

Zutaten für 2 Portionen
je 25g Dill, Petersilie und Basilikum
1 Packung Creme Frâiche
1 Packung Sahne
Kartoffeln
4 Eier
Salz und Pfeffer

Dauer
ca. 20 min

So wird das Kartoffelgericht zubereitet

    1. Kartoffeln schälen, vierteln und zwanzig Minuten in ordentlich gesalzenem Wasser kochen
    2. Eier in Wasser hartkochen
    3. Für die Soße die Kräuter sehr fein schneiden oder hacken, Creme Frâiche in einem Topf bei geringer Hitze erwärmen, Sahne und Kräuter hinzufügen und kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fertig! Ging doch schnell, oder?

Das Rezept eignet sich übrigens nicht nur gut für Schwangere, sondern auch für Kleinkinder. Nicht nur, weil es schnell und einfach zubereitet ist. Es beinhaltet auch viele Proteine, ist gut verträglich und durch die deutsche Kräutermischung sehr gesund. Probiert es doch gleich mal aus!

Eure Tante Day

Was sagt Ihr? Schmeckt Euch die Kräutersoße genauso gut wie mir?

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Kräutersoße mit Kartoffeln und Ei

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.