Werbeanzeigen

Baby Erstausstattung #4

– unterwegs mit Kinderwagen

Kinderwagen oder Tragesack? Was braucht man an Erstausstattung unterwegs? Darum geht es in Teil 4 der Beitragsreihe Baby Erstausstattung.

1. Kinderwagen: Spätestens wenn der erste Spaziergang ansteht, werdet Ihr es mit der Kinderwagen-Maffia zu tun bekommen. Für welchen Kinderwagen man sich schließlich entscheidet, bleibt aber Typabhängig. Sportwagen, All-in-one oder einfach – werdende Eltern haben beim Kinderwagen-Kauf die Qual der Wahl.

Unsere Entscheidung fiel recht einfach aus: Der gebrauchte Gesslein Kinderwagen meiner Schwester. Von Beginn an planten wir, hauptsächlich einen Tragesack zu nutzen. Daher legten wir auf den Kinderwagen nicht so viel wert. Er sollte nur sicher, leicht (zu handhaben) und preiswert sein. Im Original hätte dieses Babygefährt übrigens rund 800€ gekostet. So viel hätten wir nicht gezahlt. Denn für unseren raren Einsatz tut es ein gebrauchter Kinderwagen definitiv auch! Nur das Zubehör haben wir neu gekauft:

  • Sonnensegel
  • Regenschutz
  • Insektenschutz

Kinderwagen kaufen

2. Tragsack/Tragetuch: Babys lieben es getragen zu werden. Ideal ist dafür ein Tragesack oder Tragetuch. Es ist schnell umgeworfen und man hat die Hände frei. Deshalb eignet es sich auch hervorragend, um den Alltag mit Baby zu meistern. Nicht nur draußen, sondern auch Zuhause. In den ersten Monaten hatten wir einen Marsupi*. Der ist auch für Neugeborene geeignet und war bei uns ab der zweiten Woche im Einsatz. Später sind wir dann auf etwas festeres umgestiegen.

3. Wickeltasche: Ist man etwas länger als für einen kleinen Spaziergang unterwegs, muss unbedingt die Wickeltasche mit. Denn so ein Baby muss alle paar Stunden gewickelt werden. Was aber gehört hinein in die Windeltasche? Hier geht’s zur Checkliste zum Packen einer Wickeltasche.

4. Maxi Cosi: Für die Autofahrt darf eine Babyschale nicht fehlen. Sie ist die sicherste Methode Baby im Auto von A nach B zu bringen. Am beliebtesten sind die Babyschalen von Maxi Cosi, deren Markenname zum Synonym geworden ist – ähnlich wie Pampers für Windeln oder Tempo für Taschentücher. Er ist einfach zu handhaben und wird gut akzeptiert. Der ist übrigens auch gebraucht von meiner Schwester übernommen, weil er noch sicher ist und keinen Unfall miterlebte. Eine Babyschale sollte sonst aber nie gebraucht, sondern immer neu gekauft werden.

Ihr wollt eine Übersicht der gesamten Baby Erstausstattung? Einfach die Checkliste hier als PDF downloaden. Sie beinhaltet nicht nur die bereits genannten Dinge, sondern auch zusätzliche Pflegeprodukte, auf die Ihr nicht verzichten solltet!

Eure Tante Day

Gefällt Euch mein Blog? Dann freue ich mich, wenn Ihr meine Beiträge teilt, liked und kommentiert. So unterstützt Ihr mich, nicht die Freude daran zu verlieren, sodass ich weiterhin kostenlose Inhalte erstelle.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision, mit der ich diesen Blog finanzieren kann.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

%d Bloggern gefällt das: