Wäscheklammerbeutel nähen

DIY-Nähanleitung

Einen simplen Beutel für Wäscheklammern nähen, um nicht ständig den Wäscheständer voller Klammern zu haben. Eine kostenlose Nähanleitung inklusive Schnittmuster.

Nach langer Zeit habe ich endlich mal wieder eine neue Nähanleitung für Euch. Ein praktischer Beutel zur Aufbewahrung von Wäscheklammern. Ich selbst würde so etwas wahrscheinlich gar nicht benötigen, würde ich in einem Singlehaushalt leben. Denn bei mir hingen die Wäscheklammern stets am Wäscheständer.

Lästige Wäscheklammern am Wäscheständer

Dann kam mein Mann und meinte, er müsste sie vor der Benutzung jedes Mal abhängen. Und so lagen sie da, auf der Vitrine, die neben der Wäsche steht und warteten darauf, dass ich sie wegräume. Um dem ewigen Hin und Her des Abhäng-Aufhäng-Elends zu entfliehen, musste also ein Körbchen her. Nun ist mein Mann glücklich und die Wäscheklammern haben endlich einen Platz, was auch mich zufrieden stimmt.

Meine Idee: einen Wäscheklammerbeutel nähen

Jetz aber zur Anleitung des Wäscheklammerbeutels – vielleicht verhindert er auch bei Euch einen unnötigen Ehekrach?!

waescheklammerbeutel-anleitung

Das braucht Ihr für die Nähanleitung

  • Zwei verschiedene Stoffe (0,5 m oder Stoffreste)
  • Vlieseinlage, zB. H360
  • Vier Druckknöpfe
  • Schere, Garn, Stecknadeln

Und so wird der Wäscheklammerbeutel gemacht

1. Schnittmuster erstellen

Das Schnittmuster für einen Wäscheklammerbeutel ist schnell gemacht. Ihr braucht ein Rechteck mit den Maßen 28 cm x 5 cm für das Verbindungsstück, ein weiteres Rechteck mit den Maßen 14 cm x 7 cm für die Seitenteile und noch ein Rechteck mit den Maßen 11 cm x 4 cm für die Träger der Tasche.

waescheklammerbeutel-stoff-zuschneiden
2. Stoff zuschneiden

Mithilfe des Schnittmusters nun den Stoff zuschneiden. Ihr braucht pro Stoff zwei Seitenteile und ein Verbindungsstück. Zusätzlich 1x aus Vlies zwei Zuschnitte der Seitenteile und ein Zuschnitt des Verbindunsstücks. Sowie aus einem der zwei Stoffe zwei Taschenträger.

waescheklammerbeutel-vlies-aufbuegeln
3. Vlies aufbügeln

Den Vlies auf die linke Stoffseite legen und nach Anleitung auf einen der beiden Stoffzuschnitte aufbügeln. Der H360 Volumenvlies muss zB. mit zweiter Hitzestufe ca. 15 Sekunden mit den Klebepunkten nach unten aufgebügelt werden.

Bügelvlies auf Stoff bügeln

Legt dafür ein nasses Tuch zwischen Bügeleisen und Vlies und drückt sanft darüber ohne zu streichen. Anschließend mindestens 30 Minuten auskühlen lassen.

waescheklammerbeutel-taschenteile-vernaehen
4. Taschenteile vernähen

Ist der Vlies ausgekühlt, könnt Ihr die Teile der Tasche nun zusammennähen. Legt dazu die geraden Seitenteile des einen Stoffes ans Ende des Verbindungsstücks und vernäht sie mit einer einfachen Naht. Wiederholt dies auch mit dem zweiten Stoff.

Taschenträger für den Beutel nähen

Für die Träger den Stoff einmal längs falten und die offene Kante verschließen. Nun eine Tasche in die andere stecken (rechts auf rechts), die Träger hineinstecken und entlang der Kante nähen. Lasst dabei mindestens eine fünf Zentimeter große Öffnung zum Wenden.

waescheklammerbeutel-wenden
5. Wenden und Verschließen

Die Tasche vorsichtig durch die Öffnung wenden und einmal nah entlang der oberen Kante nähen. Dadurch wird die Wendeöffnung auch gleich sauber verschlossen.

waescheklammerbeutel-druckknopf-anbringen
6. Druckknöpfe anbringen

Zum Schluss müsst Ihr nur noch die Druckknöpfe anbringen. Ich nutze dazu eine Vario-Zange von Prym*. Je einen an jedem Träger und an der gegenüberliegenden Seite der Tasche befestigen.

Fertig ist der kleine Beutel für Wäscheklammern (18 x 5 x 5 cm).

Viel Erfolg beim Nachnähen!

DSC_0070.JPG

Weitere kostenlose Nähanleitungen

Übrigens: weitere kostenlose Nähanleitungen findet Ihr in meiner Rubrik Nähen.


*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision, mit der ich diesen Blog finanzieren kann.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s